Startseite

Das erste Innovationssymposium Künstliche Intelligenz fand im September letzten Jahres im Hotel de Rome in Berlin statt und war trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ein großer Erfolg. Top-Referenten und -Referentinnen aus Politik, Wissenschaft und öffentlichen Anwendungsbereichen fanden den Informations- und Gedankenaustausch anregend. Eine kleine Ausstellung unterstrich das dialogische Bedürfnis der Experten-Szene und auch der interessierten Anwender aus dem öffentlichen Bereich.

Das positive Feedback sowohl der Aussteller, der Besucher wie auch der Referenten hat uns nun darin bestärkt das Innovationssymposium KI in diesem Jahr erneut stattfinden zu lassen. Geschehen soll dies am 29.06.2021 in einem erweitertem Format.

Neben der Präsentation der neuesten wissenschaftlichen Trends, der Möglichkeiten und Strategien der Umsetzung von KI in den unterschiedlichen Feldern des Öffentlichen Dienstes, sei es Sicherheit oder auch Gesundheit, soll auch die Koordinierung aller Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu einem synergetischen Portfolio Künstlicher Intelligenz in Deutschland zu Debatte stehen.

Zusätzlich zu der Veranstaltung am 29.06.2021 wird der Behörden Spiegel ein „Sondermagazin zum Thema Künstliche Intelligenz“ herausgeben, das den aktuellen Stand von Forschung, Entwicklung und vor allem Umsetzung im öffentlichen Bereich beschreibt. Das Magazin wird parallel zur Veranstaltung veröffentlicht werden an Entscheidungsträger von Bundes- und Landesregierungen sowie Behördenleitern und auch Abgeordneten verteilt werden.

Sollten Sie im Bereich der KI mit Blick auf Anwendungen im öffentlichen Bereich aktiv sein, sollten Sie Bedarf an der Kommunikation in Bezug auf Gesetze und regulatorische Rahmenbedingungen für Ihre KI-Entwicklungen und potenzielle KI-Kunden haben – dann ist das KI-Symposium die richtige dialogische Plattform zur Erörterung Ihrer Anliegen!